Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie - Sektion Nephrologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Nierentransplantation

Nierentransplantation

Der endgültige Verlust der Nierenfunktion führt dazu, dass Sie lebenslang mit den Verfahren des künstlichen Organersatzes (Hämodialyse, Bauchfelldialyse) behandelt werden müssen, es sei denn, Ihnen kann ein funktionstüchtiges Nierentransplantat eines verstorbenen oder lebenden Spenders übertragen werden. Artikel lesen
 
 

Stationäre Evaluierung von potentiellen Empfängern bzw. Lebendnierenspendern

Um Ihnen die mühevolle "Abarbeitung" der Vorbereitungsuntersuchungen für eine Nierentransplantation zu erleichtern, bieten wir eine stationäre Komplettevaluierung innerhalb von bis zu 7 Tagen an. In diesem Zeitraum werden alle erforderlichen Untersuchungen absolviert. Ist alles in Ordnung, können wir Sie unmittelbar im Anschluß auf die Transplantationswarteliste aufnehmen. Artikel lesen
 
 
 
Letzte Änderung: 15.04.2015, 16:21 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie - Sektion Nephrologie